Fachanwalt

Fachanwalt

Lesen Sie unsere 4 Blogbeiträge.


Kanzlei - Fachanwalt und Spezialist - 5.0 out of 5 based on 1 vote
Die Voraussetzungen dafür, sich Fachanwalt im Sinne der Fachanwaltsordnung (FAO) zu nennen, sind bereits erläutert worden. Bislang war man davon ausgegangen, dass sich ein Rechtsanwalt mit besonderer Spezialisierung entweder nur „Fachanwalt“ nennen, oder schlicht als „Rechtanwalt“ auftreten darf.

Als Rechtsanwalt ist auch der Fachanwalt nach § 43 a Abs. 2 BRAO (Bundesrechtsanwaltsordnung) zur Verschwiegenheit verpflichtet. Dort heißt es:Der Rechtsanwalt ist zur Verschwiegenheit verpflichtet. Diese Pflicht bezieht sich auf alles, was ihn in Ausübung seines Berufes bekannt geworden ist. Dies gilt nicht für Tatsachen, die offenkundig sind oder ihrer Bedeutung demnach keiner Geheimhaltung bedürfen.

Fachanwalt- demnächst noch mehr gesicherte Beratungsqualität - 5.0 out of 5 based on 2 votes
Die Fortbildungspflicht für Fachanwälte wird auf 15 Stunden/Jahr heraufgesetzt.

Sie finden bei uns Rechtsanwälte aus Köln, die sich mit einer besonderen Qualifikation als Fachanwalt spezialisiert haben.

weitere Blogthemen

RING KÖLNER FACHANWÄLTE