Handelsrecht und Gesellschaftsrecht - Köln

Handelsrecht und Gesellschaftsrecht - Köln

Handelsrecht und Gesellschaftsrecht - Köln - 4.1 out of 5 based on 7 votes
Handels- und Gesellschaftsrecht Köln
(C) iconmonstr.com | Handels- und Gesellschaftsrecht Köln

Unser Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht berät Sie in allen Fragen des Handels- und Gesellschaftsrechtes in Köln und in der Umgebung von Köln. Die Beratung und anwaltliche Unterstützung erstreckt sich auch auf eine bundesweite gerichtliche Prozessvertretung über die Grenzen Kölns hinaus. Unser Rechtsanwalt unterhält seine Anwaltskanzlei in Köln-Rodenkirchen.

Gründung und Auflösung einer Gesellschaft

Die Beratung unseres Kölner Fachanwaltes beginnt bei der Wahl der richtigen Gesellschaftsform und begleitet Sie bei der Gründung, der Durchführung der Gesellschaft und bei der Auflösung der Gesellschaft

GmbH, GmbH & Co KG, KG, OHG, UG und GbR

Die wichtigsten Gesellschaftsformen sind die GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung) und die GmbH & Co. KG (Kommanditgesellschaft), die OHG (offene Handelsgesellschaft, die UG (haftungsbeschränkte Unternehmergesellschaft) und die GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechtes).
Die Beratung durch den Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht betrifft die Unternehmensgründung durch den Gesellschaftsvertrag, die Ausgestaltung und Einsetzung der Geschäftsführung und die Abwicklung einer aufzulösenden Gesellschaft. Auch die Verschmelzung von Gesellschaften kann Gegenstand einer anwaltlichen Beratung sein.

Geschäftsführer und Geschäftsführerhaftung

Immerwieder stellen sich für die Beteiligten Fragen der Haftung von Geschäftsführer und Gesellschafter. Ihr Fachanwalt beantwortet Ihnen Ihre Fragen hierzu.

Kompetenter Rechtspartner in Köln

Unser Fachanwalt für Handelsrecht ist Ihr kompetenter Rechtspartner in Köln.

 

Dr. Mathes Heller

Kontaktdaten

  • Gustav-Heinemann-Ufer 56
  • 50968
    Köln
  • Germany
  • 0221 / 340 29 330

Mitgliedschaften


Artikel bewerten
(7 Stimmen)
{myshariff}
1697 mal Gelesen Letzte Änderung am Samstag, 30 Juni 2018 Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mehr in dieser Kategorie:


mehr zum Thema

Noch so ein … - was glauben die eigentlich auf wie viele Register wir reinfallen? – USTiD-Nr.de

Kaum hat man sein Unternehmen im öffentlich zugänglichen Handelsregister eingetragen, wird man tatsächlich überflutet mit Aufforderungen, die allesamt wie gerichtliche oder behördliche Mahn- und Aufforderungsschreiben daherkommen, und die alle so tun, als würden sie einer gesetzlichen Pflicht folgen.

Gewerberegistrat - was ist das ?

Schon wieder so ein Nepper-Schlepper-Bauernfänger-Register, welches auf den ersten Blick aussieht, wie eine behördliche Aufforderung und sich erst auf den zweiten Blick als „Geldpresse“ eines privaten Unternehmens, der GES Registrat GmbH mit Sitz in Berlin entpuppt.

Rechtsanwalt Köln-Rodenkirchen
in Blog

Unsere Rechtsanwälte aus Köln-Rodenkirchen:

Anwalt Arbeitsrecht Köln

Für Arbeitnehmer ist es existentiell, für den Arbeitgeber das wichtigste Kapital zur Umsetzung seiner unternehmerischen Ziele: das Arbeitsverhältnis.

Kunstmeile Köln-Rodenkirchen 2015
in Blog

Wir nehmen an der Kunstmeile Köln-Rodenkirchen teil und stellen die Künstlerin CG Blanke aus.
Ein tolles Gefühl als ich heute Morgen in die Kanzlei kam. Unsere Künstlerin hatte bereits am gestrigen Abend ihre Kunstwerke in den Empfangs- und Besprechungsräumen aufgehangen.

Existenzgründer aufgepasst: - Rechnungen der deutsche Handelsregister-Zentral-info.de berechtigt?

Muss ich Rechnungen der deutsche Handelsregisterzentral-Info, der Firma Handelsregister HR Eintragungsregister BRD oder der Gewerbeerfassungs-Zentrale.de bezahlen?

Die Gründung eines Unternehmens ist eine spannende Sache. Wenn beispielsweise eine Unternehmergesellschaft (UG) oder eine GmbH gegründet wird, stehen viele Themen an, die bearbeitet werden müssen. Und es fallen verschiedenste Rechnungen, z.B. des Notars, des Amtsgerichtes oder möglicherweise eines Steuerberaters an. Da fällt es kaum auf, wenn man auch von einer „deutsche Handelsregisterzentral-Info“ aufgefordert wird, weitere 697,00 € zu bezahlen.

Sie können einen Kommentar schreiben. Alle mit "*" markierten Felder sind Pflichtfelder

weitere Blogthemen

RING KÖLNER FACHANWÄLTE