Rechtsanwalt Ostfalk

Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Gerhard Ostfalk

Rechtsanwalt Ostfalk Rechtsanwalt Ostfalk
(C) Rechtsanwalt Ostfalk

Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Gerhard Ostfalk

Beratungsschwerpunkte

  • Maklerrecht
  • Mietrecht
  • Wohnungseigentumsrecht
  • Baurecht
  • Architektenrecht
  • Pachtrecht
  • Bau und Architektenrecht
  • Inkasso
  • Eigenbedarf
  • Kaufrecht
  • Köln
  • Mieterhöhung
  • VOB
  • Grundstücksrecht
  • Nachbarrecht
  • Rechtsanwalt
  • Teilungserklärung
  • Zivilrecht
  • Immobilienrecht
  • Kündigung
  • Fachanwalt

Kontaktdaten

  • FA: Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht
  • Straße: Ringstr. 9-11
  • PLZ: 50996
  • Stadt: Köln
  • Stadtteil: Köln-Rodenkirchen
  • Telefon: 0221 / 388088
  • Telefax: 0221 / 388089
  • e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Impressum

  • Aufsichtsbehörde: Rechtsanwaltskammer Köln, Riehler Straße 30, 50668 Köln
  • Berufshaftpflichtversicherung: AXA-Versicherungs AG, Coloniaallee 10-20, 51067 Köln
  • Umsatzsteuer-ID: DE234357310
  • Steuer-Nr.: -

effiziente Beratung durch konsequente Spezialisierung auf Miet- und Wohnungseigentumsrecht

effiziente Beratung durch konsequente Spezialisierung auf Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Gerhard Ostfalk - 4.6 out of 5 based on 36 votes

Der Schwerpunkt unserer Kanzlei liegt im Mietrecht. Unsere auf das Mietrecht spezialisierten Anwälte beraten und vertreten Sie insbesondere bei:


Ausgestaltung und Überprüfung von Mietverträgen
Fragen zur Mietkaution
Mieterhöhung
Schönheitsreparaturen
Mietkündigung und Räumung der Wohnung
Nebenkostenabrechnungen
Mietmängel und Mietminderungen

Wir bieten sowohl Mietern wie auch Vermietern eine individuelle außergerichtliche Beratung und Betreuung wie auch eine effiziente Prozessvertretung.

Möchten Sie unsere Beratung in Anspruch nehmen, dann rufen Sie uns an und vereinbaren einen ersten Termin mit uns. Wir werden dann über Ihren Fall ausführlich sprechen können und Sie anschließend über Erfolgsaussichten, Risiken und Kosten beraten. Sofern Sie rechtschutzversichert sind, werden wir mit Ihrer Rechtsschutzversicherung die Kostenübernahme abklären


Mitgliedschaften:
- Deutscher Anwaltsverein (DAV)
- Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und WEG-Recht im DAV
- Deutscher Mietgerichtstag
- Arbeitsgemeinschaft für Baurecht und Immobilienrecht im Deutschen Anwaltsverein.

Artikel bewerten
(36 Stimmen)
{myshariff}

Das Neueste von Gerhard Ostfalk

Abnahme und Gewährleistung beim Erwerb einer Neubau-Eigentumswohnung

Abnahme und Gewährleistung beim Erwerb einer Neubau-Eigentumswohnung

Überbau und Duldungspflicht nach § 912 BGB

Wird die Grundstücksgrenze durch ein Gebäude oder einen Gebäudeteil überschritten, so spricht man von einem Überbau. Ein entschuldigter Überbau muss nach § 912 BGB geduldet werden.

Daneben gibt es im Nachbarrecht eine Duldungspflicht für Überbauten zum Zweck der Wärmedämmung, geregelt z.B. in § 23 a NachbG NRW.

§ 1 VOB/B - Art und Umfang der Leistung und Änderungen des Bausolls nach Vertragsschluss

Ein häufiges und zentrales Problem bei Werk- und Bauverträgen ist der Vergütungsanspruch des Werkunternehmers bei Änderungen des vertraglichen Bausolls. Dies hängt zentral mit der Frage zusammen, was überhaupt zum Bausoll gehört, also was vertraglich vereinbart wurde und auf welche Weise eine Vertragsänderung erfolgt oder angeordnet wird.

Augen auf bei der Partnerwahl und beim Abschluss eines Mietvertrages

Die Verblüffung einiger Mandanten ist oft gross, wenn sie noch Jahre, nachdem sie sich von einem Lebenspartner getrennt haben und aus der gemeinsam angemieteten Wohnung ausgezogen sind, noch haftbar gemacht werden für Ansprüche des Vermieters aus dem als längst beendet geglaubten Mietverhältnis.

Wann wird eine Hecke zur gemeinsamen Grenzeinrichtung?

Gedacht sind sie aber dazu, Streit zu vermeiden - In jedem Bundesland gibt es besondere Nachbarschaftsgesetze.

Mietwohnung als Kapital

Joseph Beuys wusste: Kunst ist Kapital. Übertragen auf das Mietrecht könnte man die Feststellung treffen: Wohnungsmietvertrag ist Kapital. Wie man dieses Kapital nutzt sagen wir.

Sturmschaden ? alles klar- wo ist der Staatsanwalt

Auf dem Dach des Nachbarn ist ein Dachdecker zugange, der dort die Dachflächen neu eindeckt. Sein Blick über das eigene Dach findet angeblich einen Sturmschaden vor. Der Mandant, der selber sein Dach nicht begehen kann und dem ein solcher Sturmschaden nie aufgefallen war, verlässt sich auf den Hinweis des Dachdeckers und fordert einen Kostenvoranschlag, um ihn  bei seiner Gebäudeversicherung einzureichen.


Kontaktdaten

  • Ringstr- 9-11
  • 50996
    Köln
  • 0221 / 388088

weitere Blogthemen

RING KÖLNER FACHANWÄLTE