Ist Rücklast bei Insolvenz des Energieversorgers eine praktikable Lösung

Der Energiekunde ist nicht berechtigt, die vertraglichen Abschlagsraten einzubehalten, bevor ihm nicht regulär eine Jahresabrechnung mit einem Guthaben erteilt wird.

Insolvenzrecht

weitere Blogthemen

RING KÖLNER FACHANWÄLTE