Blog»Wohnungs­eigentums­recht»WEG-Eigentümerversammlung in NRW ab dem 16.12.2020

WEG-Eigentümerversammlung in NRW ab dem 16.12.2020

Unter § 13 Abs 2 Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO NRW) in der Fassung vom 16.12.2020 heißt es unter anderem für Wohnungseigentümer versammlungen:

Wednesday, 16 December 2020 | | | | 1 Kommentar
In NRW können auch nach dem 16.12.2020 nach der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO NRW) Wohnungseigentümerversammlungen stattfinden.
In NRW können auch nach dem 16.12.2020 nach der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO NRW) Wohnungseigentümerversammlungen stattfinden. (c) Ostfalk

Abweichend von § 13 Absatz 1 sind unter Beachtung der Regelungen der §§ 2 bis 4a zulässig

(...)

3. Sitzungen von rechtlich vorgesehenen Gremien öffentlich-rechtlicher und privatrechtlicher Institutionen, Gesellschaften und Wohnungseigentümergemeinschaften, Parteien oder Vereine a) mit bis zu zwanzig Personen, wenn sie nicht als Telefon- oder Videokonferenzen durch-geführt werden können, b) mit mehr als zwanzig, aber höchstens 250 Personen in geschlossenen Räumen beziehungsweise 500 Personen unter freiem Himmel, nur nach Zulassung durch die zuständigen Behörden, wenn die Sitzung aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen vor dem 11. Januar 2021, in Präsenz und mit der vorgesehenen Personenzahl durchgeführt werden muss, (...)

Nach unserer Auffassung können also zumindest bei kleineren WEGs Versammlungen mit bis zu 20 Personen durchgeführt werden.


Gelesen 9509 mal
Letzte Änderung am Monday, 13 March 2023 10:51
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Gerhard Ostfalk

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

1 Kommentar

  • Kommentar-Link Christopher Seidel Thursday, 24 June 2021 06:46 gepostet von Christopher Seidel

    Super geschriebener und informativer Artikel :-). In diesen Blog werde ich mich noch richtig einlesen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Ring Kölner Fachanwälte